Einführung in Docker als Basis für Entwicklung und Produktion

11.10.2022 09:00 - 12.10.2022 17:00

Anbieter: DOAG Dienstleistungen GmbH
Achtung! Dieses Produkt ist eine Sonderanfertigung und vom Umtausch ausgeschlossen!
Achtung: Dieses Produkt ist nicht mehr erhältlich! (Buchungsfrist abgelaufen oder Kapazität erschöpft)
Diese/s Konfiguration/Produkt ist nur auf Anfrage erhältlich!
1.400,00 €
(zzgl. 19% MwSt.)
3% Skonto bei Vorkasse
inkl. Mwst.
Sofort lieferbartag
Menge:
in den Warenkorb
Anfrage stellen
Rabatte für Mitgliedergewährter Rabatt
Alle Mitglieder30%

Containerisierung ist die „State of the Art“ Möglichkeit, um Software isoliert und über verschiedene Infrastrukturen hinweg ohne Komptabilitätsprobleme auszuführen. Das am weitesten verbreitete Werkzeug, um dies ressourcenschonend zu ermöglichen, ist Docker.

Zunächst werden wir uns mit sogenannten „Images“ beschäftigen, welche den Bauplan für die gewünschte Software/Microservices darstellen. Diese Baupläne werden mithilfe von Docker-Befehlen und Shell-Skripten umgesetzt. Es müssen nicht immer eigene Images gebaut werden, sondern es können bestehende Images konsumiert werden, die bequem über das Internet heruntergeladen werden können. Oracle selbst stellt eine Vielzahl an Images bereit. Datenbanken lassen sich zum Beispiel komfortabel in kurzer Zeit starten.

Einer dieser Baupläne kann schließlich verwendet werden, indem aus dieser Vorlage ein Container instanziiert und gestartet wird. Diese werden mit Einstellungen versehen, um beispielsweise Port- und Speicherplatz-Mappings zu setzen und/oder Netzwerkeinstellungen vorzunehmen, sodass Container auch untereinander kommunizieren können.

Letzterer Punkt wird in der Praxis häufig verwendet, weil einzelne Komponenten einer Softwarearchitektur i. d. R. in verschiedenen Containern betrieben werden. So wird beispielsweise für eine Web-App die Datenbank, der Cache, der Webserver und ein Proxy jeweils in eigenen Containern ausgeführt. Diese sind somit voneinander gekapselt und einzeln austauschbar, upgradebar und skalierbar. Damit dies nicht zu unübersichtlich wird, lassen sich mithilfe von „docker-compose“ Dateien ganze Infrastrukturen aus multiplen Containern erleichtert orchestrieren. So kann sowohl das Erstellen von Images basierend auf Bauplänen als auch das Starten/Stoppen von Containern mit wenigen Kommandos angestoßen werden.

Um das Seminar abzurunden, werden wir uns einen Überblick über ergänzende Lösungen rund um Docker verschaffen. Mit Kubernetes wird es beispielsweise möglich, Container über verschiedene Hardwareressourcen hinweg zu orchestrieren. Außerdem werden wir alternative Engines zu Docker ansehen und einige Tools zeigen, die das Arbeiten mit Containern erleichtern oder optimieren.


Dozenten

Kai Donato

Kai Donato ist Team Lead JavaScript bei dem unabhängigen Technologiehaus MT AG und hilft Kunden bei der individuellen Entwicklung, der Modernisierung und der Integration von neuen Lösungen im Unternehmen. Er betreut Kunden bei der Entwicklung von Anwendungen mit dem Oracle Application Express und darüber hinaus mit allem was sich um JavaScript dreht. Er gibt regelmäßig Schulungen und Workshops zu diesen Themen und ist häufig auf Konferenzen mit zahlreichen Vorträgen anzutreffen. Als Themenverantwortlicher für JavaScript und HTML5 bei der Deutschen Oracle Anwender Gruppe (DOAG) treibt Kai Donato die Entwicklung mit modernen Technologien im Oracle-Umfeld voran.

Philipp Hartenfeller

Philipp Hartenfeller ist Softwareentwickler mit sehr guten Kenntnissen in SQL, PL/SQL, sowie den Websprachen HTML, CSS und JavaScript. Neben der Datenbankentwicklung mit Oracle APEX interessiert er sich für die Full-stack-Entwicklung von Webanwendungen. Dazu zählen Backends mit z. B. Node.js und Go sowie Datenspeicher mit z. B. Postgres, Redis und SQLite. Für API-Schnittstellen setzt er gerne GraphQL oder REST ein und für das Frontend eines der vielen modernen Frameworks wie React oder Svelte.

Es gelten folgende Bestimmungen:
Eckdaten
Event-Format
Präsenz-Seminar
Veranstaltungsdauer
2 Tage

Zur Veranstaltung

11.10.2022 09:00 - 12.10.2022 17:00
Einführung in Docker als Basis für Entwicklung und Produktion
Berlin
Berliner Expertenseminar mit Kai Donato und Philipp Hartenfeller
Bitte warten